Quasare

quasare

Quasare (quasi-stellare Objekte) sind schmale, hell leuchtende Regionen um aktive Schwarze Löcher, die Milliarden Lichtjahre weit zu sehen. Quasare. Ulf Borgeest, Hamburg. Quasar ist ein Kurzwort für ›quasistellare Radioquelle‹. In Radiodurchmusterungen großer Himmelsareale entdeckten die. Ein Quasar ist der aktive Kern einer Galaxie, der im sichtbaren Bereich des Lichtes nahezu punktförmig (wie ein Stern) erscheint und sehr große  ‎ Entdeckung und · ‎ Physikalische · ‎ Vereinheitlichtes Modell · ‎ Blazar.

Quasare - können

Aus dem genauen Verlauf von Helligkeitsveränderungen lassen sich jedoch wichtige Strukturinformationen gewinnen. Quasaren sind die Kernbereiche von Galaxien, in denen sich jeweils ein massereiches Schwarzes Loch verbirgt. Die weit entfernten Quasare durchleuchten lange kosmische Wegstrecken und machen alle hinreichend dichten Gaswolken längs dieser Wege nachweisbar - auch solche, die sich einer direkten Beobachtung entziehen, weil sie kein Licht aussenden. Thomas Bührke, Leimen [TB] A 32 Jochen Büttner, Berlin [JB] A 02 Dr. E rstmals in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurde durch die optische Astronomie ein Objekt nachgewiesen, welches man bereits Jahre zuvor als starken Radiostrahler entdeckte. Michael Eckert, München [ME] A 02 Dr. Markus Aspelmeyer, München [MA1] A 20 Dr.

Quasare Video

Was ist ein Quasar 1/2 Versammelten sich erst Abertausende Sterne zu gigantischen Haufen, und bildeten sich die supermassiven Schwarzen Löcher in ihrer Mitte danach - oder war es umgekehrt? Das Standardmodell zur einheitlichen physikalischen Erklärung der Quasare und anderer Typen von aktiven Galaxien hat sich bisher hervorragend bewährt. Mai 44 Kommentare. Berechnet man den Schwarzschildradius für diese Massen, der ja die untere Grenze der räumlichen Ausdehnung darstellt, so gelangt man an Werte zwischen 10 11 und 10 14 [cm]. Wichtige Info für Abonnenten Sie beziehen ein Digital- oder Kombiabonnement? Wales , NASA Schneller als das Licht? Forscher finden kleinsten je entdeckten Stern. Die Selektion liefert zunächst eine umfangreiche Liste von Kandidaten, die auf optischen Aufnahmen punktförmig erscheinen. Diese Folgerung konnte seit der Entdeckung von Gravitationslinsen unabhängig bestätigt werden. Auf der Jagd nach uraltem Licht - Gammastrahlen geben neue Einblicke ins Universum. Die Signale des Knotens, wenn sie sich fast genau auf uns zu bewegen, benötigen dagegen immer kürzer werdende Laufzeiten, je weiter sie sich vom Kern entfernen und damit näher auf uns zu kommen. Im Falle der Quasare können die Wirtsgalaxien jeden Hubble-Typ haben. Selbst von ihrer Schokoladenseite betrachtet, bleiben Quasare für Astronomen also schwere Kost. ZEIT ONLINE Nachrichten auf ZEIT ONLINE. Somit können die Quasare keine Sterne, sondern müssen extragalaktische Objekte sein. Quasaren sind die Kernbereiche von Galaxien, in denen sich jeweils ein massereiches Schwarzes Loch verbirgt. Geowissen Biowissen Medizin Energie Technik Kosmos Schlagzeilen Dossiers BusinessNews Videos Earthview TV-Tipps Fotos Lernwelten Jobs Newsletter Shop Impressum Datenschutz Sitemap Return to Content. Wir müssen hier bedenken, dass die Strahlung vom Kern und die des Knotens unterschiedliche Laufzeiten haben und somit unterschiedliche Strecken zurücklegen. Das Wetter Meteorologie von Tiefs und Hochs.




0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.